Das Internetangebot des Staatlichen Schulamts Weißenburg-Gunzenhausen richtet sich an Lehrkräfte, Eltern und an alle, die sich über das Staatliche Schulamt und den Schulamtsbereich Weißenburg-Gunzenhausen informieren wollen.
 Schulamt04 Web

 

Herzlich willkommen auf der Homepage des Staatlichen Schulamtes im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern sowie allen Lehrkräften gute einen guten Start ins neue Schuljahr. Die Lehrerkonferenzen finden an den einzelnen Schulen am Montag, 12. Sepember 2022 statt. Erster Schultag für alle Schülerinnen und Schüler ist Dienstag, 13. September 2022. 

 

Aufnahme geflohener Kinder und Jugendliche aus der Ukraine an den Schulen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen

Kinder im Grundschulalter melden sich an der zuständigen Sprengelschule.

Kinder und Jugendliche im Sekundarstufenalter (ab ca. 11 Jahre) melden sich grundsätzlich an der Sprengelschule vor Ort an.

Ausnahme:

In den drei Städten - Gunzenhausen, Treuchtlingen und Weißenburg - ist jeweils eine Schule für den Sekundarstufenbereich federführend zuständig:

Gunzenhausen: Stephani Mittelschule, Hindenburgplatz 2; 09831 - 5006 - 0

Treuchtlingen: Senefelder-Schule, Bgm. Döbler Allee 3, 09142 9606 -01

Weißenburg: Werner-von-Siemens Gymnasium, An der Hagenau 24, 09141 8617 0

Die drei federführenden Schulen sind für die Verteilung der Sekundarstufenschüler in der jeweiligen Stadt zuständig.

Nach dem Ende der Vollzeitschulpflicht wird die Schulpflicht durch den Besuch der Berufsschule erfüllt, soweit keine andere in Art. 36 BayEUG genannte Schule besucht wird. Nach Art. 39 Abs. 3 Satz 1 Nr. 5 BayEUG ist vom Besuch der Berufsschule befreit, wer einen mittleren Schulabschluss erreicht hat.

Für das Schulsystem der Ukraine sind dies Schülerinnen und Schüler, die die (vollständige) allgemeine mittlere Bildung an einer allgemeinbildenden Mittelschule, einer spezialisierten Schule nach den Jahrgangsstufen 10 bzw. 11, hier: mit staatlichen (schulischen) Abschlussprüfungen, abgeschlossen und erworben haben. Nachgewiesen wird diese über das Jahreszeugnis Klasse 10 („Tabel′ navčal′nych dosjahnen“) bzw. durch das Zeugnis über die vollständige allgemeine mittlere Bildung („Svidoctvo pro zdobuttja povnoji zahal'noji serednoji osvity“) nach Jahrgangsstufe 11. (vgl. Kurzinformationen zum ukrainischen Schulsystem (A bis Z))

In diesem Fall wenden Sie sich bitte an das Jobcenter der Bundesagentur für Arbeit.


 Ihr Schulamtsteam

 

Für Fragen steht Ihnen das Team des Schulamtes gerne zur Verfügung.

Letzte Aktualisierung: 08.09.2022

 

Drucken